Josephine Friede
Schulleitung

04166 - 8421-0
Schulbüro

Büntweg 5
21702 Ahlerstedt

buero-obs@sz-ahlerstedt.de
Schreiben Sie uns eine Mail

Josephine Friede
Schulleitung

04166 - 8421-0
Schulbüro

AKTUELLES

Corona - Krisen - Team

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

diese Zeiten sind für keinen leicht und häufig stehen viele Fragen im Raum. Bei Ihnen ganz besonders, wenn es um den Bereich Schule geht. Um Ihnen zeitnah in Bezug auf die Beschulung Ihrer Kinder im Zusammenhang mit Covid-19 Ihre Fragen zu beantworten, haben wir ein Corona-Krisen-Team ins Leben gerufen.

Das Team beantwortet Fragen zu den Themen Selbsttestungen in Schule, Schulbesuch bei Krankheitssymptomen oder dem aktuellen Szenario.

Da alle unsere Lehrer*innen im Präsenzunterricht eingesetzt sind und damit regulären Unterrichtsverpflichtungen nachkommen, stellen Sie Ihre Fragen bitte schriftlich an das Team.

Wir beantworten Ihre Fragen gern werktags binnen 24 Stunden – ggf. auch per Telefon. Geben Sie dafür bitte immer Ihre Telefonnummer an.E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie gesund und fröhlich.

Viele Grüße – das Team der Schule am Auetal

Information für die Eltern des neuen 5. Jahrgangs

Leider kann aus Infektionsschutzgründen unser geplanter Präsenzelternabend für Sie NICHT stattfinden. Wir bedauern dies sehr! Damit Sie sich aber dennoch ein Bild von unserer Schule machen können, haben wir für Sie einen kleinen Film gedreht.

Weitere Details finden Sie unter:
WICHTIGE INFORMATIONEN.

Virtueller Rundgang durch die Schule am Auetal.

Wichtige Informationen

Information zu den verpflichtenden Selbsttests

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie durch die Medien sicherlich schon erfahren haben, werden die Selbsttests für Schüler*innen ab dem 12.04.2021 nun verpflichtend und zu Hause durchgeführt. Dadurch können wir den Infektionsschutz auch in unserer Schule sowohl für Ihre Kinder als auch für die in Schule Beschäftigten erhöhen.

Detaillierte Informationen haben wir Ihnen per E-Mail geschickt. Außerdem haben wir hier für Sie zusätzlich einen Link zu einem Erklärvideo bereitgestellt.

Erklärvideo Selbsttests

Unberührt davon bleibt, dass bei Krankheitszeichen die Vorgaben aus dem Rahmenhygieneplan Corona Schule und das Merkblatt „Wann darf mein Kind in die Schule“ beachtet werden müssen. Ein negatives Testergebnis erlaubt nicht den Schulbesuch mit Krankheitszeichen.

Merkblatt "Wann darf mein Kind in die Schule"

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Ihre Klassenlehrkräfte oder schreiben Sie an das Corona-Krisen-Team Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bleiben Sie gesund - viele Grüße.

Informationen zum aktuellen Schulbetrieb ab dem 02.09.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Die Beschulung Ihrer Kinder läuft ab dem 02.09.2021 wie folgt:

Testen:

An den ersten 7 Schultagen nach den Ferien: Tägliche Selbsttestungen zu Hause (bis zum 10.09.2021) - danach Testungen 3x in der Woche zu Hause. (Befreit: Vollständig Genesene/Geimpfte)

MNB (Mund-Nasen-Bedeckung):

Alle Schulformen: Im Gebäude und im Unterricht (Sitzplatz) ab 14 Jahre MNB als medizinische Maske (wie ÖPNV). Außerhalb des Schulgebäudes auf dem Schulgelände keine MNB. Beeinträchtigte mit ärztlichem Attest oder amtlicher Bescheinigung sind vom Tragen der Maske befreit.

Grundsätzlich gilt darüber hinaus weiterhin:

Einhaltung der AHA+L Regelungen und der allgemeinen Hygieneregelungen auf der Grundlage des Rahmenhygieneplans. Weiter gelten Infektionsschutzmaßnahmen bzw. Quarantäneanordnungen des zuständigen Gesundheitsamtes im Falle eines Infektionsfalles in der Schule.

Auch wenn es weiterhin nicht ganz leicht werden wird, freuen wir uns auf Ihre Kinder und den Schulstart!

Herzliche Grüße

Josephine Friede

 

Besondere Informationen für Reiserückkehrende

nach dem Ende der Sommerferien bitten wir vor dem Schulbesuch um Beachtung der aktuellen Quarantäneregeln nach der Rückkehr von Reisen ins Ausland.

Mit Stand 01.08.2021 (zunächst bis zum 30.09.2021) gelten folgende gesetzliche Vorgaben:

Personen, die sich im Ausland aufgehalten haben und älter als 12 Jahre sind, müssen unabhängig von der Art des Verkehrsmittels (Flugzeug, Bahn, Auto pp.) und unabhängig davon, ob ein Voraufenthalt in einem Hochrisiko- bzw. Virusvariantengebiet stattgefunden hat, grundsätzlich bei Einreise über ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen.

Kinder unter 12 Jahre sind von der Nachweispflicht befreit. Der Nachweis kann bei der Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs nach Deutschland durch die Bundespolizei oder durch die zuständige Behörde verlangt werden. Flugreisende müssen dem Beförderer den Nachweis schon vor Abreise vorlegen.

Personen, die sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, für das ein besonders hohes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt wurde, weil

>in diesem Risikogebiet eine besonders hohe Inzidenz für die Verbreitung des Coronavirus besteht (Hochinzidenzgebiet), oder

>in diesem Risikogebiet bestimmte Varianten des Coronavirus verbreitet aufgetreten sind (Virusvariantengebiet),

müssen sich unmittelbar in häusliche Quarantäne begeben.

Welche Gebiete als Hochinzidenzgebiete bzw. Virusvariantengebiete einzustufen sind, finden Sie tagesaktuell auf der Seite des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de/risikogebiete).

Bei Voraufenthalt in einem Hochrisikogebiet beträgt die Absonderungszeit grundsätzlich zehn Tage, bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet beträgt sie grundsätzlich vierzehn Tage.

Während der Quarantäne ist es – auch für Schülerinnen und Schüler – nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen und Besuch zu empfangen. Vergessen Sie nicht: Diese Maßnahme dient dem Schutz Ihrer Familie, der Nachbarn und aller anderen Menschen in Ihrem Umfeld. Verstöße gegen die Quarantäneregeln können mit Bußgeldern geahndet werden.

Bitte informieren Sie die Schule über die Dauer der Quarantänemaßnahme. In Quarantäne befindliche Schülerinnen und Schüler nehmen für die Dauer der Quarantäne am Distanzunterricht teil.

Beendigung der Quarantäne bei Hochrisikogebieten: Die häusliche Quarantäne kann vorzeitig beendet werden, wenn ein Genesenennachweis, ein Impfnachweis oder ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne endet mit dem Zeitpunkt der Übermittlung. Wird ein Genesenen- oder Impfnachweis bereits vor Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich. Im Fall der Übermittlung eines Testnachweises darf die zugrundeliegende Testung frühestens fünf Tage nach der Einreise erfolgt sein.

Für Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, endet die Quarantäne fünf Tage nach der Einreise automatisch.

Niedersächsisches Kultusministerium Seite 4 Nach Aufenthalt in Virusvariantengebieten dauert die Quarantäne grundsätzlich 14 Tage. Wird das betroffene Virusvariantengebiet noch während der Quarantänezeit in Deutschland herabgestuft, gelten für die Beendigung der Absonderung die Regelungen für diese Gebietsart.

Wer aus einem Hochrisikogebiet kommt, kann sich somit ab dem fünften Tag der zehntägigen Quarantäne freitesten. Bei einer Einreise aus dem Virusvariantengebiet ist das nicht möglich, die Quarantäne dauert stets 14 Tage.

Informationen für die Eltern des neuen 5. Jahrgangs

Leider konnte aus Infektionsschutzgründen unser geplanter Präsenzelternabend für Sie NICHT stattfinden.

Damit Sie sich aber dennoch ein Bild von unserer Schule machen können, haben wir für Sie einen kleinen Film gedreht. Außerdem finden Sie hier alle nötigen Anmeldeunterlagen für das kommende Schuljahr.

Viel Spaß beim virtuellen Rundgang durch unsere Schule - wir freuen uns, Sie und Ihre Kinder bald begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße - Josephine Friede

Hygiene-Regelungen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Einige Informationen an dieser Stelle:

Jeder Jahrgang hat einen eigenen Schulhof mit dazugehörigem Eingang.
Ein Mund-Nasen-Schutz muss beim Ankommen und Verlassen des Schulgeländes getragen und darf auch im Klassenraum nicht abgenommen werden.
Im gesamten Gebäude gilt Maskenpflicht!
Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes müssen die Hände desinfiziert werden.
In den Jahrgängen selbst wird größtenteils normal gearbeitet werden.
Es wird keine Jahrgangsdurchmischung geben.
Der Mensabetrieb läuft – das dazugehörige Hygienekonzept liegt vor. Es kann also Mittagessen gebucht werden!

Herzliche Grüße vom Team der Schule am Auetal!

Pinnwand

  • Wir nutzen die LUCA-App!
  • verpflichtende Selbsttests montags, mittwochs, freitags (ausgenommen Geimpfte/Genesene mit Nachweis)
  • Auch wir sind jetzt bei YouTube und Instagram
  • ... und bei Spotify - "Hallo Nachbar"/"sz Ahlerstedt"

SCHULLEBEN

Wir haben Verstärkung!

14.09.2021
Eine Woche schon...

Pflanzaktion

07.09.2021
Wir freuen uns auf die Schulklimawoche!

Einschulung 2021

03.09.2021
Endlich ist es soweit...

Abschluss 2021

01.07.2021
Auch in diesem Jahr feierten wir....

Danke Malcolm!

30.06.2021
Es ist an der Zeit Danke zu sagen.

Selbstbehauptung

30.06.2021
Wir behaupten uns selbst!

Schritte gegen Tritte

30.06.2021
Wir wechseln die Perspektive!

Mottotage ... Abschlussklassen feiern!

10.05.2021
Traditionen müssen sein...

UNSERE SCHULPROFILE

MINT

Die Arbeit im MINT-Bereich
MINT
Das Akronym „MINT“ steht für die Unterrichtsfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (Biologie, Chemie und Physik) und Technik – Schulfächer, die als Grundlage zahlreicher moderner Berufsbilder von besonderer Bedeutung sind. Bereits seit 2012 entwickelt und vertieft unsere Schule ihr Profil im MINT-Bereich.

KULT

Die Arbeit im KULT-Bereich

Das Ziel unserer Arbeit im kulturellen Bereich ist das Durchdringen der Schule mit kulturellen Inhalten aus Musik, Theater, Tanz und Kunst und das Beleben der Schulkultur. Wir möchten eine Schule sein, in der Kreativität erwünscht ist und gefördert wird und sowohl kreative Prozesse als auch Ergebnisse wertgeschätzt werden.

Einführung von iPads in Jg. 6 und 7

Alle Informationen haben wir hier zusammengestellt.

Schule am Auetal

Oberschule Ahlerstedt
Büntweg 5
21702 Ahlerstedt
Tel: 04166 - 8421-0
Fax: 04166 - 8421-20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Button Ausbildung Button Ausbildung