Josephine FriedeSchulleitung

04166 - 8421-0Schulbüro

Büntweg 521702 Ahlerstedt

buero-obs@sz-ahlerstedt.deSchreiben Sie uns eine Mail

Plattdeutsch

Postkarte tro di watUnsere Region ist plattdeutsch geprägt und „Platt“ erfreut sich großer Beliebtheit. Viele Menschen bedauern aber, dass sie diese sympathische Sprache nicht beherrschen. Die „Plattsnacker“ plagen Nachwuchssorgen. Wo, wenn nicht bei uns in „Ohlers“ sollte man Plattdeutsch in der Schule pflegen und lehren?

„Tro di wat – snack Platt!“ haben wir uns deshalb gesagt und sind nun eine von der Landesschulbehörde anerkannte Projektschule Plattdeutsch geworden.



Was bedeutet das konkret?

In den Jahrgängen 6 und 8 gibt es Wahlpflichtkurse „Plattdeutsch“. Der Kurs in Klasse 6 ist ein Sprachkurs, in dem Grundlagen in Wortschatz und Grammatik vermittelt werden. Bei dem Kurs im 8. Jahrgang handelt es sich um einen Immersionskurs. Hier wird Kunst „op Platt“ unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten kreativ zum Thema „Plattdeutsch sichtbar machen“. Schilder, Postkarten, Wandgemälde und andere Visualisierungsformen sind in Arbeit.

„Freedag is Plattdag“ Wir haben die gleichnamige Aktion von „Platt is cool“ auf das ganze Jahr ausgedehnt und pflegen speziell freitags die Kommunikation auf Platt. Hierzu eingeladen sind alle Mitglieder der Schulgemeinschaft. Schon geringe Sprachkenntnisse reichen aus, um einen Beitrag zu leisten. Zum Beispiel so:Plattdag

Moin! Wo geiht di dat?
Mi geiht dat goot. Un di?
Dat kunn nich beter gahn. / Geiht so. / Mutt ja.Plattdag

Der plattdeutsche Vorlesewettbewerb ist auch Teil unseres Konzepts. Er findet alle zwei Jahre statt und alle Schülerinnen und Schüler dürfen daran teilnehmen. Geübt wird in der Schule mit Lehrkräften und freiwilligen Plattexperten, die uns besuchen kommen, oder zuhause mit Plattsnackern aus der Familie. Übrigens: Freiwillige Plattexperten für Training und Jury sind immer willkommen. Bitte melden Sie sich bei uns!

Puppentheater „op Platt“ ist ein Produkt unseres Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel“. Die Geschichte vom „Fischer un siene Fro“ und der Klassiker „Haas un Igel“ wurden bereits auf Plattdeutsch aufgeführt und ernteten Beifallsstürme von Grundschul- und Kindergartenkindern.

Unser Ziel ist es, „Plattdüütsch“ zu vielen verschiedenen Anlässen und im Schulalltag lebendig werden zu lassen. Wir setzen dabei auch auf kleine Akzente, wie unseren wechselnd dekorierten Schaukasten, plattdeutsche Beiträge bei Begrüßungs- und Entlassungsfeiern sowie einen Plattsnacker-Tisch bei Schulfesten.

„Tro di wat. Beten scheef hett Gott leef.“
Einfach loslegen! Es muss nicht perfekt sein. Die plattdeutsche Sprache lebt vom Mitmachen.

Ansprechpartnerinnen für Plattdeutsch sind Frau Hatton und Frau Boinowitz

 
Quelle: www.platt-is-cool.de

Schule am Auetal

Oberschule Ahlerstedt
Büntweg 5
21702 Ahlerstedt
Tel: 04166 - 8421-0
Fax: 04166 - 8421-20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!