Josephine FriedeSchulleitung

04166 - 8421-0Schulbüro

Büntweg 521702 Ahlerstedt

buero-obs@sz-ahlerstedt.deSchreiben Sie uns eine Mail

Profile

In der 9. Klasse haben die Schüler die Möglichkeit für die nächsten zwei Jahre ein Profil zu wählen. Die Schule am Auetal bietet folgende Fächer an:

Profil "Gesundheit und Soziales"

Im Profil "Gesundheit und Soziales" geht es inhaltlich um diese vier Bereiche:

  • GESUNDHEIT
  • PFLEGE
  • ERNÄHRUNG
  • ERZIEHUNG 

Die Schüler lernen die Grundlagen dieser vier Fachrichtungen kennen. Dazu gehören Theorie- und Praxisphasen. In der Theorie geht es z.B. um Erziehungsmodelle, Familiensituationen, Gesetze zum Jugendschutz und bewusste und gesunde Lebensführung. In den Praxisphasen werden Arbeitsplätze besucht, Erste Hilfe geübt, gesunde Mahlzeiten gekocht oder Spiel- und Bastelangebote für jüngere Schüler geplant und angeboten.

Lesen sie hier über den Handy-Kurs in Kooperation mit dem Landfrauenverein 2015!

Vorleseprojekt
Am 4. Juni besuchte der WPK Gesundheit und Soziales den Regenbogen Kindergarten in Ahlerstedt. Erst ganz verschüchtert begleiteten die Kleinen die Neuntklässler in die Leseecken. Doch dort tauen sie schnell auf und begleiteten Conni auf ihrem Weg zur Einschulung, streichelten über die rote Kuscheldecke, lernten "Irgendwie Anders" kennen, suchten den Igel und spielten mit den Mutzelmäusen. Nach dem Vorlesen stürmten die Kinder nach draußen und zeigten den Großen ihren tollen Spielplatz und die Erlebnis-Spielgeräte.

Ein großes Dankeschön geht an den Förderverein, der die Kinderbücher finanziert hat, die jetzt einen Platz in der Schulbücherei zwischen Harry Potter und Gregs Tagebüchern finden werden. Vielen Dank auch an die Erzieherinnen des Regenbogen Kindergartens, die die Begegnung der Jugendlichen mit den Kindern ermöglicht haben.


Profil "Technik"

Im Profil "Technik" geht es inhaltlich um diese vier Bereiche:


•ARBEITEN UND PRODUZIEREN
•ENERGIE UND TECHNIK
•INFORMATION UND KOMMUNIKATION
•NATUR UND TECHNIK

In Klasse 7 und 8 taucht das Fach Technik erstmals im Stundenplan aller Kinder auf. Ein halbes Jahr werden Grundlagen im technischen Zeichnen, Elektronik sowie der Holz-Kunststoff-, und Metallbearbeitung vermittelt. Die Schüler/innen machen einen Bohrmaschinenführerschein und planen, produzieren und bewerten kleine Werkstücke. In Konstruktionsaufgaben und beim bauen eine Recycling Automodells bekommen Sie einen guten und breiten Eindruck von den Anforderungen technischer Berufe, sowie über die Inhalte und das Arbeiten im zu wählenden Profilfach Technik in den Jahrgängen 9 und 10.

In Klasse 9 wird das technische Zeichnen im Bereich der Metallbearbeitung vertieft und im Folgenden in der Unterrichtseinheit Bautechnik erweitert. Dazu kommen Experimente zu Werkstoffen und Konstruktionsaufgaben zum Brückenbau mit entsprechenden theoretischen Grundlagen. Zum Ende der Einheit machen die Schüler/innen eine Exkursion zu BBS in Stade (Jobelmannschule) wo Sie neben Informationen zur Ausbildung in verschieden Bauberufen, sich im Mauern versuchen dürfen. Im zweiten Halbjahr kommt das Thema Maschinentechnik und das Analysieren von technischen Bauteilen und Baugruppen dazu. Hier werden u.a. Energiewandlungssysteme zerlegt und untersucht, sowie ein funktionierendes Modell eines Elektromotors gebaut.

In Klasse 10 widmen sich die Schülerinnen und Schüler unter der Thematik „Information und Kommunikation“ den Bereichen der Technik, die unmittelbar mit der Nutzung von Computern im Zusammenhang stehen: Robotik, CAD und CNC-Anwendungen.

Mit dem System Lego MIndstorms EV3 lernen die SuS das Programmieren von Robotern zu entsprechenden Aufgaben, die Funktionsweise und Verwendung von Sensoren zur Steuerung der Roboter und das Arbeiten an einem Projekt (z.B. das Auto der Zukunft).

Im Themenfeld CAD erlernen die SuS mit Hilfe der professionellen Software „Solid Edge 2019“ das Konstruieren am PC und die anschließende Umsetzung der Produktion mit dem 3D-Drucker (bzw. bei einer Betriebsbesichtigung die Arbeit mit CNC-Fräsen oder -Drehmaschinen).

Am Beispiel unserer CNC-Heißdrahtmaschine erlernen die SuS das Programmieren einer computergesteuerten Maschine. Sie erarbeiten sich die G-Code-Befehle zur Steuerung des Fertigungsablaufs genauso wie die allgemeine Programmstruktur und setzten ihre maßstabsgetreuen Werkstückzeichnungen um. Am Ende des Exkurses steht eine Gruppenaufgabe zur Planung und Fertigung eines Exponates (Funktionsmodells), das aus verschiedenen zueinander passenden Bauteilen besteht. Des Weiteren gestalten sie eine Projektmappe zum Thema.


Profil "Fremdsprache - Französisch"

Die Fremdsprache Französisch wird vierstündig unterrichtet. Voraussetzung für die Wahl des Profils Fremdsprache ist die Teilnahme am Französischunterricht seit Jahrgang 6.

Mit der erfolgreichen Beendigung des Profils Fremdsprache nach Klasse 10 haben die Schüler/Innen eine zweite Fremdsprache erlernt, sodass sie beim Besuch einer gymnasialen Oberstufe diese nicht mehr erlernen müssen.
Besonders reizvoll und authentisch wird das Profil Fremdsprache durch den Frankreichaustausch, an dem die Schüler bereits ab Jahrgang 6 teilnehmen können.

Der Französischunterricht bereitet die Schüler/Innen besonders gut auf Alltagssituationen vor, sodass sie sich von Anfang zutrauen, mit Muttersprachlern zu sprechen und sich im französischsprachigen Ausland zurechtzufinden.
Unser Lehrwerk „Tous Ensemble" zielt ebenfalls darauf ab, dass die Schüler/Innen Französisch gut verstehen können, selber sprechen und viele Gesprächssituationen einüben.

Ergänzend zum Profil Fremdsprache haben wir zeitweise eine/einen französische/n Assistenten/in, die/der besonders auf landeskundliche Aspekte eingeht und besonders zum Französischlernen motiviert.

Schule am Auetal

Oberschule Ahlerstedt
Büntweg 5
21702 Ahlerstedt
Tel: 04166 - 8421-0
Fax: 04166 - 8421-20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!