• Startseite

Fit für MINT-Berufe

Die Arbeit im MINT-Bereich

Das Akronym „MINT“ steht für die Unterrichtsfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (Biologie, Chemie und Physik) und Technik – Schulfächer, die als Grundlage zahlreicher moderner Berufsbilder von besonderer Bedeutung sind. Bereits seit 2012 entwickelt und vertieft unsere Schule ihr Profil im MINT-Bereich.

Um Schülerinnen und Schülern, Eltern, Unternehmen und der Öffentlichkeit überdurchschnittliches Engagement im Bereich der Naturwissenschaften, Informatik und Technik deutlich zu machen, haben die Stiftungen der niedersächsischen Metall- und Elektro-Industrie in Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium die Auszeichnung „MINT-Schule Niedersachsen“ ins Leben gerufen. Der MINT-Schul-Preis wird seit 2012 jährlich an besonders engagierte Schulen im MINT-Bereich vergeben. 

Im Juni 2013 konnte unsere Schule die Auszeichnung als eine von damals acht Schulen in Niedersachsen entgegennehmen. Eine Jury hatte sich zuvor im Rahmen eines Schulbesuchs über die Qualität unserer MINT-Aktivitäten informiert. 2016 wurde die Schule am Auetal als „MINT-Schule Niedersachsen“ bis 2019 rezertifiziert.

Was bedeutet das MINT-Profil an der Schule am Auetal? Einige Schwerpunkte, die unser Engagement darstellen:

MINT interessiert Schülerinnen und Schüler stärker für die Inhalte der beteiligten Fächer und erlaubt eine individuelle Schwerpunktbildung, z.B. durch Teilnahme an entsprechenden Angeboten: Arbeitsgemeinschaften, Wahlpflichtkursen, Profilen oder der MINT-Klasse.

MINT fördert die Berufsorientierung und verbessert die Bewerbungschancen unserer Abgänger in den naturwissenschaftlich-technischen Berufsfeldern. Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen erfolgreich am Wettbewerb „Fit in Mathe für MINT-Berufe“ teil.

MINT öffnet den Blick für die rasante Entwicklung in Technik und Gesellschaft, erleichtert Schülerinnen und Schülern die Bewertung des technischen Fortschritts und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und technischen Geräten. Der Erwerb des ECDL (europäischer Computerführerschein) ist möglich.

MINT stellt besondere Anforderungen an die Entwicklung des Unterrichts, Ganztagskonzept, LehrerInnenfortbildung und Ausstattung der Schule. Die Einbeziehung unserer 2 Computerräume, der vielen Smartboards und persönlichen Handys in Unterrichtssequenzen sind für uns selbstverständlich. Im Bereich Technik arbeiten wir in unserem MINT-Zentrum mit modernen CNC-Maschinen, 3D-Druckern und CAD-Programmen.

MINT bedeutet eine intensive regionale Vernetzung zu Industrie und Handwerk, dem Gewerbeverein Ahlerstedt, der Hochschule 21, Nachbar- und weiterführenden Schulen, die unter anderem aus unseren Aktivitäten im Bereich der Berufsorientierung/ Schülergenossenschaft „Schulhofladen“ entstanden sind.

MINT sichert und stärkt den Schulstandort Ahlerstedt unter dem Blickwinkel der demographischen Entwicklung in unserer Gesellschaft durch bewusste Schul- bzw. Profilwahl zukünftiger Schüler und neuer Lehrer.

  • Gelesen: 150

Lauf gegen den Hunger - Großer Dank

Liebe Eltern, liebe Patinnen und Paten, liebe Sponsoren, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 1. Juni 2018 hat unsere Schule erfolgreich an dem weltweiten Schulprojekt Lauf gegen den Hunger teilgenommen, um die Arbeit der humanitären Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger zu unterstützen.

Unter dem Motto „Lernen, Laufen, Welt verändern!“ informierte eine Referentin von Aktion gegen den Hunger die Schülerinnen und Schüler während eines Vortrags über das Problem des Welthungers. Im Anschluss daran mobilisierten die Schülerinnen und Schüler ihr Umfeld, suchten Patinnen und Paten und sammelten mit ihrem Engagement beim anschließenden Sponsorenlauf Spenden für Menschen in Not.

Die eingesammelten Spenden werden insbesondere die Arbeit von Aktion gegen den Hunger im diesjährigen Projektland Nordirak unterstützen. Dank der Unterstützung aller Lehrkräfte und natürlich auch der Eltern, insbesondere Frau Ehlen und Frau Wilkens, und Patinnen und Paten war der diesjährige Lauf gegen den Hunger ein voller Erfolg.

Danke, dass Sie die Schülerinnen und Schüler mit einer Spende unterstützt und sie ermutigt haben, sich für dieses wichtige soziale Projekt zu engagieren. Ein besonderer Dank geht auch an unsere Sponsoren, die uns mit Wasser, Würstchen sowie Milch und Kakao versorgt haben: Herr Spangl vom Rewe-Markt in Ahlerstedt, Fleischerei Engel in Ahlerstedt, Herr Böckmann vom DMK in Zeven und dem Döner Treff 3 in Ahlerstedt. Dafür ein großes DANKESCHÖN!

Insgesamt haben an unserer Schule 315 Schülerinnen und Schüler am Lauf gegen den Hunger teilgenommen und sind in Summe 2580 Runden (ca. 1032 km) gelaufen. So konnten 6454,27 Euro an Spenden für die Projekte von Aktion gegen den Hunger eingesammelt werden. Dieser Spendenbetrag wird die humanitäre Arbeit von Aktion gegen den Hunger im diesjährigen Projektland Nordirak besonders unterstützen.

Gerne können Sie hier weitere Informationen zu den humanitären Hilfsprojekten finden: www.aktiongegendenhunger.de / facebook.com/aktiongegendenhunger

Eindrücke vom Lauf gegen den Hunger finden Sie auf Instagram unter #laufgegendenhunger und auf www.lauf-gegen-den-hunger.de

  • Gelesen: 188

Siegerehrung des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik

Auch in diesem Jahr haben wir mit unserer Schule am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen. Aus jeder Klasse haben ein Mädchen und ein Junge kniffelige Aufgaben gelöst, bei denen man auch mal um die Ecke denken muss. Endlich sind die Ergebnisse da! Im Rahmen einer kleinen Siegerehrung erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Känguruwettbewerbs der Mathematik ihre Urkunden und Preise. In diesem Jahr gab es für jeden Teilnehmer ein Pantomino. Das ist ein Denk- und Kombinationsspiel bei dem jeder Stein aus 5 Quadraten besteht. Aus diesen Pentomino-Steinen lassen sich viele ebene und räumliche Figuren bauen.

Und, habt ihr schon alle verschiedenen Figuren gebaut?

Der Fachbereich Mathematik bedankt sich herzlich beim Förderverein für die Übernahme der Startgebühren.

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Foto sind die stolzen Schulbesten Liana Engelhard, Andy Rosenthal und Ralf Borchers (von links) zu sehen. Am meisten Punkte unserer Schule hat Jan Gerken erreicht. Für ihn gab es ebenso das Känguru-T-Shirt. Dieses gab es für den weitesten Känguru-Sprung, das heißt, wer am meisten aufeinander folgende Aufgaben richtig gelöst hat!

  • Gelesen: 278

Zukunftstag

Besonderer Zukunftstag an der Oberschule Ahlerstedt

Am Zukunftstag gab es an der Schule am Auetal eine besondere Aktion für die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs.

Die Mädchen wurden von Andrea Jülisch, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Harsefeld, in das Rathaus Harsefeld eingeladen. Dort konnten sie nach einer Rallye durch das Rathaus und einem Quiz mit einer echten Lokalpolitikerin sprechen. Susanne de Bruijn von der Freien Wählergemeinschaft unterstützte Frau Jülisch beim Programmablauf. Die Mädchen konnten in Gruppen ihre Anliegen, Anregungen und Wünsche zur Infrastruktur Harsefelds und Ahlerstedts loswerden und lernten gut zu argumentieren um ihre Ziele zu erreichen. Sie erhielten umfassenden Einblick in die Berufe des Rathauses und konnten Frau de Bruijn zum Politikeralltag befragen. Am Ende des Mädchen-Zukunftstages wählten sie ihre eigene Bürgermeisterin. 

Weiterlesen

  • Gelesen: 461

Schule am Auetal

Oberschule Ahlerstedt
Büntweg 5
21702 Ahlerstedt
Tel: 04166 - 8421-0
Fax: 04166 - 8421-20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!