Willkommen in der Schule am Auetal!


 

Oberschule Ahlerstedt

Schule am Auetal


Büntweg 5

21702 Ahlerstedt

Telefon: 04166 - 8421-0

Telefax: 04166 - 8421-20

 

E-Mail-Kontakt

 

 

IDESK MINT-ZENTRUM

 

 


 

Wer ist online

Aktuell sind 65 Gäste und ein Mitglied online

Polenaustausch 2012

10 Jahre Polenaustausch 

Ahlerstedt (Schule am Auetal) und Budzyń (Gimnazium)

 

Am Mittwoch, dem 13. Juni, fahren wir, 20 Haupt- und Realschüler aus Ahlerstedt, mit unseren Lehrern Herrn Hahn und Frau Kirst mit dem Zug und dem Bus nach Budzyń.

 

Nach einer sechsstündigen Zugfahrt kommen wir bei unseren Gastfamilien an und werden herzlich aufgenommen. Am Donnerstag treffen wir uns um 9.00 Uhr in der Schule und erzählen von unserer ersten Nacht in den Familien. Am Vormittag machen wir Rallye durch Budzyń und fotografieren die wichtigsten Gebäude, um Budzyń besser kennen zu lernen. Nachmittags besichtigen wir die Firma „Kabat“. Bei „Kabat“ werden Schläuche für Autos, Motorräder und Schubkarren herstellt. Am Freitag feiern wir in der Aula mit allen Schülern aus Budzyń und dem Bürgermeister 10 Jahre Polenaustausch. Dann kommt das Wochenende. Wir unternehmen viel zusammen mit den Familien oder anderen Austauschschülern wie zum Beispiel gemeinsames Schauen der Fußballspiele der EM im Jugendzentrum, Baden am Strand, Bowlen und vieles mehr.

 

Nach fünf Tagen in den Familien treffen wir uns am Sonntag um 23.00 Uhr und fahren gemeinsam mit dem Bus nach Zakopane. Gleich nach der Ankunft am Montag frühstücken wir im Hotel und erkunden unsere Zimmer (2-Bettzimmer, 4-Bettzimmer und 6-Bettzimmer). Anschließend wandern wir noch ein bisschen und fahren mit einem Sessellift die Skischanze von Zakopane hoch. Von Dienstag bis Donnerstag wandern wir in zwei verschieden Gruppen in den Bergen der Hohen Tatra. Bei den leichten Touren (15 bis 20 km) und den schwereren Touren (über 20 km) genießen wir die Schönheit der Hohen Tatra bei Sonnenschein und 25 bis 30°C. Nach dem Frühstück um 7 oder 9 Uhr erleben wir viele Attraktionen wie

-          Klettern durch eine Höhle

-          Wanderung zu einem See

-          Erkunden eines Wasserfalls

-          Floßfahrt an der slowakischen Grenze

-          Besteigen von einem Berg (Gerwond, 1900m hoch)

 

Nach dem Abendbrot um 18 Uhr gehen wir im Spaßbad schwimmen und rutschen oder sehen uns die Fußballspiele der EM im Gruppenraum an.

An unserem letzten Abend (Donnerstag) schauen wir uns die Bilder der vergangenen neun Tage an. Nach einer traurigen Verabschiedung von unseren polnischen Freunden fahren wir um 4.00 Uhr morgens mit dem Bus nach Krakau. Nach 17 Stunden kommen wir dann mit Zug in Horneburg Von dort aus sind wir 14 Stunden mit der Bahn nach Deutschland gefahren.

 

Abschließend möchten wir uns bei unseren Sponsoren (Gemeinde Ahlerstedt, Förderverein der Schule am Auetal und Deutsch-Polnisches-Jugendwerk) für die finanzielle und moralische Unterstützung beim Besuch in Polen bedanken.

 

Anzahl Beitragshäufigkeit
764359