Fit für KULT-Berufe

Die Arbeit im KULT-Bereich

Das Ziel unserer Arbeit im kulturellen Bereich ist das Durchdringen der Schule mit kulturellen Inhalten aus Musik, Theater, Tanz und Kunst und das Beleben der Schulkultur. Wir möchten eine Schule sein, in der Kreativität erwünscht ist und gefördert wird und sowohl kreative Prozesse als auch Ergebnisse wertgeschätzt werden.

Um diese Ziele zu erreichen, sind wir seit Februar 2018 Schule im Projekt SCHULE:KULTUR2 und erhalten u.a. von Seiten des Kultusministeriums finanzielle und inhaltliche Unterstützung. Unser wichtigster Kooperationspartner ist das Stadeum, das uns durch die Schauspielerin und Referentin für Kinder- und Jugendtheater Ruth Meyer zur Seite steht.

Die Umsetzung unserer Ideen erreicht die gesamte Schülerschaft im Projekt: THEATER FÜR ALLE. Jede Schülerin und jeder Schüler besucht einmal pro Schuljahr eine Veranstaltung im Stadeum. Als Kooperationsschule kommen die Schülerinnen und Schüler zusätzlich in den Genuss einer Führung hinter die Kulissen und zur Vor- oder Nachbereitung der Aufführungen besucht Ruth Meyer die Klassen in Ahlerstedt.

Seit dem Schuljahr 2018/2019 gibt es ab dem 5. Schuljahr die Möglichkeit die KULT-Klasse zu wählen. In dieser Klasse wird ein besonderer Schwerpunkt auf den kulturellen Bereich gelegt. So startet diese Klasse mit einer theaterpädagogischen Eingangswoche, an deren Ende ein Theaterstück steht, das größtenteils von der Volksbank Fredenbeck-Oldendorf-Ahlerstedt eG finanziert und allen Fünftklässlern und deren Familien vorgeführt wird. Der Unterricht in dieser Klasse ist durch kreative Methoden geprägt, es wird gesungen, gezeichnet, Theater gespielt und präsentiert. Im 6. Schuljahr findet eine Theaterklassenfahrt statt. Im 6. und 7. Schuljahr gibt es zusätzlich die Möglichkeit den Wahlpflichtkurs im Bereich Theater zu besuchen.

Für ältere Schülerinnen und Schüler bieten wir den Netzwerkkurs Theater an, den die Schülerinnen und Schüler im 9. Schuljahr für zwei Jahre wählen können. Dort wird Schauspiel trainiert, es werden Theaterstücke geschrieben und einstudiert, Videos gedreht, Poetry Slam- Texte geschrieben und die Ergebnisse vor Gleichaltrigen, Grundschülern, Eltern und Lehrern aufgeführt. Außerdem steht die Teilnahme an kreativen, öffentlich ausgeschriebenen Wettbewerben auf dem Programm. Der Jugendbuchpreis „Buxtehuder Bulle“ bildet zusätzlich eine Grundlage zur kreativen Auseinandersetzung mit der dort ausgewählten Literatur, unterstützt von der Stadtbücherei Buxtehude und der Schauspielerin Ruth Meyer vom Stadeum.

Wir bauen auf die Kreativität unserer Schülerschaft, die Motivation unserer Lehrkräfte und auf die Zusammenarbeit mit kreativen Köpfen aus allen Bereichen, z.B. der Künstlerin Ulrike Menking, dem metronom-Theater Visselhövede und der Theaterwerkstatt Albstedt. 

Schule am Auetal

Oberschule Ahlerstedt
Büntweg 5
21702 Ahlerstedt
Tel: 04166 - 8421-0
Fax: 04166 - 8421-20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!